Wie alles begann

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir wollen euch einen kleinen Rückblick geben, was sich dieses Jahr 2018 alles getan hat. Es ist noch gar nicht so lang her, als wir beschlossen haben endlich unseren Traum von einer nachhaltigen, ökologischen und vorallem solidarischen Landwirtschaft zu erfüllen. Ähnliche Gedanken hatten wir bereits letztes Jahr, aber es kam nicht konkret zu dem Entschluss die SoLaWi zu gründen. Das Ganze kam erst Mitte des Jahres in Fahrt, als Stefan den Zeitungsartikel über unsere Wohnungssuche und unsere Träume von einer solidarischen Landwirtschaft gelesen hatte. Prompt meldete er sich bei uns und erzählte uns, dass er landwirtschaftliche Fläche zur Verfügung hat und sich freuen würde wenn bei ihm auf dem Hof wieder Leben einkehrt und eine solidarische Landwirtschaft entsteht. Stefan ist an Multiple Sklerose erkrankt und kann leider selbst nicht mehr tätig werden, aber er stellt uns sein Land zur Verfügung. Bei einem ersten Treffen stellten wir fest, dass wir ähnliche Interessen und Ziele verfolgen und so festigte der Gedanke und der Traum von einer nachhaltigen Landwirtschaft rückte immer näher. Voll motiviert haben wir sofort angefangen die Ackerfläche zu bearbeiten, sprich wir haben einmalig mit dem Traktor die Erde aufgelockert und Pflanzenkohle, Gesteinsmehl und Komposterde eingearbeitet. Der Knoblauch für unsere Mitglieder ist gesteckt, quasi als erstes Gemüse und als Auftakt der SoLaWi. Um die Erde vor dem Winter zu schützen, haben wir Laub als Mulchmaterial verteilt und nun befindet sich alles im Winterschlaf.

 

Wir waren mit unserer Idee von einer solidarischen Landwirtschaft auch in der lokalen Zeitung (Frankenpost) und unser Vorhaben findet guten Anklang und es kommen stetig neue Mitglieder hinzu. Wir fangen das Projekt komplett von null an, wir haben also keinen Zugriff auf eine bestehende Gärtnerei oder Landwirtschaft, sondern wir müssen alles komplett neu anlegen und aufbauen. Aber wir haben viel geschafft und die ersten Meilensteine sind geschafft. Durch das große Interesse in der Region sind wir top motiviert und können es kaum erwarten wenn es im Frühjahr endlich los geht. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden sobald es weiter geht und ihr könnt teilhaben an dem Geschehen auf dem Hof. Da hier die Winter immer sehr hart sind, werden wir erst richtig im Frühjahr loslegen können, mit der Jungpflanzenanzucht werden wir aber schon im Januar auf Hochtouren sein :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SoLaWi Edlendorf

Edlendorf 8

95233 Helmbrechts

 

Email: kontakt@solawi-edlendorf.de

Handy: 0151 23012859

 

Newsletter

Immer aktuelle News per E-Mail

* Pflichtfeld